Kap Verde Cup 2016: Kicken für den guten Zweck

Bereits zum 6. Mal fand heuer das Kleinfeld-Fußballturnier “Kap Verde Cup” in Wien statt, an dem wir auch diesmal wieder teilnahmen und fast schon aus Tradition Gruppenletzter wurden. Gekickt und angefeuert wurde für den guten Zweck: für das Bildungszentrum Tarrafal auf Kap Verde.

Veranstaltet wurde das Benefiztunier von Delta Cultura, ein Verein den wir seit über 10 Jahren unterstützen: Delta Cultura setzt sich auf den Kapverdischen Inseln im Zentralatlantik für die Kinder und Jugendlichen in Taraffal ein. Ihre Vision ist Bildung, die als Grundlage für eine bessere Zukunft gilt. Bildung, Kultur und Sport – damit werden Perspektiven geschaffen und Armut bekämpft.

So kickten an diesem Samstag 16 Teams mit rund 300 Fans für den guten Zweck um die heiß begehrte – und für uns unerreichbare – Trophäe: Doch die Auslosung hatte uns harte Gegner beschert. Mit 0:3, 0:3 und 0:2 war unser Bestes bereits am späten Vormittag gegeben und wir konnten uns ganz den himmlischen kapverdischen Spezialitäten hingeben.

Abseits des Rasens gab es nämlich viel Action für die ganze Familie – für Jung und Alt: Ein umfangreiches Kinderprogramm, Live-Musik und köstliche kapverdischen Speisen und Getränke.

Dass wir unter all den Teams, die den Eindruck machten, als würden sie nichts anderes tun als Fußball spielen, die “Knöchelknacker” kennengelernt haben freut uns ganz besonders – denn unser Können ist jedenfalls noch ausbaufähig. So werden wir die kommenden Monate bis zum nächsten Turnier nutzen und gemeinsam üben – mit dem Ziel nächstes Jahr im Finale zu stehen.

Für diesen außergewöhnlichen Verein tragen wir aber auch (heuer wieder) den letzten Platz mit erhobenen Hauptes, nur einer verstauchten Team-Zehe und vielen neu gewonnenen Freundschaften nach Hause. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Fotos: Matthias Hausdorf (MH1.at)