Zusammen mit blogheim.at helfen wir dabei, die Träume und Ideen beginnender Blogger in der heimischen Szene zu verwirklichen. Falls ihr dieses Projekt noch nicht kennt, nehmt euch eine Tasse Kaffee und lest weiter. 

Blogheim.at ist nämlich das größte Bloggerportal Österreichs und fasst an einem Ort viele hilfreiche Antworten zum Thema “Bloggen” zusammen. Unter anderem findet man in dem Portal nicht nur das Ranking der heimischen Top-Blogger, sondern auch eine große Blogothek zu ihren aktuellen Blogbeiträgen. Dieses bietet eine wunderbare Möglichkeit für alle Blogger, um ihren Content zu präsentieren und eventuell potentielle Partnerschaften mit bekannten Marken zu fördern! Das Blogheim-Magazin mit spannenden Interviews und Neuigkeiten aus der Blogger-Community ist bereits beim easyname-Team, vor allem während der Kaffeepause, sehr beliebt. 😊

Aber wer steckt eigentlich hinter diesem ganzen Projekt? Das und vieles mehr haben wir den Gründer Jürgen Koller gefragt.

1. Hallo Jürgen, du schreibst nicht nur deinen eigenen Blog, bist Dichter und Autor des Buches 30 Dates in 30 Tagen, sondern stehst seit dem Jahr 2015 auch hinter dem größten Bloggerportal Österreichs – blogheim.at. Wie ist die Idee ein eigenes Portal zu gründen entstanden? 

Ziel war und ist es nach wie vor, Übersicht in die vielfältige österreichische Blogszene zu bringen und den unzähligen Blogs und kreativen Köpfen, die dahinter stecken, mehr Sichtbarkeit zu verleihen. 

2. Was sind die häufigsten Themen, die im Forum auf Blogheim.at und in der Facebook-Gruppe diskutiert werden?   

Die Themen sind breit gestreut. Es geht oft um technische Fragen (meist WordPress), über Datenschutz und Copyright  bis hin zu Social-Media und Fragen zur Erhöhung der Reichweite.   

3. Welche Hürden müssen die Neueinsteiger der heimischen Blogszene überwinden? Was sind die größten Herausforderungen? 

Die Themenfindung ist der mit Abstand wichtigste Punkt, den viele unterschätzen. Manche schreiben motiviert drauf los und wissen nach ein paar Wochen schon nicht mehr worüber sie schreiben sollen bzw. verlässt sie die Motivation, da nach ein paar Tagen immer noch niemand ihren Blog liest. Man sollte sich also vorher gut überlegen, was man für Ziele mit dem Blog hat und über welches Thema oder welche Nische man schreiben möchte. Darüber hinaus muss man viel Konsequenz mitbringen und dem ganzen Blogprojekt auch genügend Zeit geben. 

4. Was sind die ersten Schritte, die jeder Blogger bevor er mit dem Schreiben anfängt durchführen sollte?  

1. Themenfindung – worüber möchte ich schreiben, was sind meine Ziele mit dem Blog. 
2. Einen passenden Namen für sein Blogprojekt suchen (auch überprüfen, ob die Domain bzw. die Usernamen auf den Social-Kanäle noch verfügbar sind) 
3. Webhosting und passende Domain anmelden (am besten bei easyname.at)
4. WordPress (würde ich jedem empfehlen) einrichten und passendes Theme suchen
5. Auf Blogheim.at anmelden um gefunden zu werden 🙂      

5. Über welche Themen bloggen die Österreicherinnen und Österreicher am liebsten?  

Über die Themen Food, Fashion, Reisen und Lifestyle wird am häufigsten geschrieben. Die auf Blogheim.at registrierten Blogs verfassen jeden Monat in etwa 8.000-10.000 Blogbeiträge. Es wird also tag-täglich unfassbar viel Content produziert. 

6. Gab es einen Blogsuperstar, die/der im Ranking der Top Blogs in kurzer Zeit einen schnellen Aufstieg geschafft hat?   

Es gibt immer wieder mal Ausreißer, die einen guten Monat mit vielen Besucher haben und es dadurch in die oberen Ränge des Rankings schaffen. Prinzipiell stehen auf den oberen Plätzen aber stets arrivierte Blogs, die es mindestens 4-5 Jahre gibt und regelmäßig hohe Besucherzahlen aufweisen.  

7. Welche Blogthemen erwarten deiner Meinung nach eine große, vielversprechende Zukunft?  

Man kann mit jedem Thema erfolgreich sein. Wichtig ist nur, dass man hervorsticht – sei es durch besonders gute Beiträge, tolle Fotos oder einer außergewöhnlichen Art sich mit dem Thema zu beschäftigen. Themen wie Nachhaltigkeit, Minimalismus und Persönlichkeitsentwicklung nehmen aber spürbar zu. 

8. Was ist der Schlüssel zum Erfolg eines Blogs?  

Konsequenz und eine große Leidenschaft zum Thema.  

9. Hast du Lieblingsblogs, die du gerne liest und die dich inspirieren?   

Ich lande und lese täglich auf unzähligen Blogs. Bewusst und regelmäßig schaue ich aber z.B. auf datenschmutz.net, karrieregefluester.com oder stellamina.com 

10. Welche Entwicklungen sind für das Netzwerk geplant?  

Die Bloggertreffen, die wir Anfang des Jahres gestartet haben, sollen bald wieder fortgeführt werden. Die Blog-Kampagnen wurden neu überarbeitet und sollen zukünftig noch mehr Unternehmen ansprechen. Es gibt unzählige Erweiterungsmöglichkeiten, die Schritt für Schritt umgesetzt werden. Es soll jedoch alles der österreichischen Blogszene nutzen und den vielen kreativen Personen in irgendeiner Art und Weise zu Gute kommen. 

11. Können wir uns in nächster Zeit auf ein neues Buch von dir freuen?  

Aktuell ist nichts geplant aber ausschließen möchte ich das nicht. Das geht dann oftmals sehr schnell. 

Vielen Dank für deine Antworten Jürgen! Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Blogheim-Portal. Um talentierten Blogger den Anfang leichter zu machen, haben wir uns ein kleines Geschenk ausgedacht. Falls du BloggerIn werden willst und diesen Artikel gerade liest, warte nicht lange und registriere dich auf dem Portal blogheim.at und finde heraus, was wir gemeinsam mit blogheim.at für dich vorbereitet haben. 

Jürgen Koller
Blogheim.at
Lucia Pobudova
Author

Marketing and #socialmedia

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen