Wie kann ich Let's Encrypt für meine Domain aktivieren?

Bitte beachte, dass ein kostenpflichtiges Hostingprodukt benötigt wird, wenn du Let's Encrypt nutzen möchtest.

Wenn du SSL für eine oder mehrere Subdomains aktivieren möchtest, um deine Seite per HTTPS (=Hypertext Transfer Protocol Secure) erreichbar zu machen, klicke in deinem easyname Controlpanel in der Navigationsleiste auf [Webhosting] und anschließend auf [Subdomains]. Auf dieser Seite werden alle eingerichteten Subdomains aufgelistet. Links von der jeweiligen Subdomain bzw. der Domain findest du eine blaue Schaltfläche [HTTP://]. Sobald du darauf klickst, öffnet sich das Menü mit folgenden Optionen:

HTTPS aktivieren: Wenn du diesen Schalter betätigst, wird ein Let's Encrypt Zertifikat ausgestellt und die Subdomain für dessen Nutzung konfiguriert. Damit wird deine Webseite mit HTTPS erreichbar.

HTTP zu HTTPS weiterleiten?: Wir empfehlen, dass du diese Option ebenfalls aktivierst, damit Besucher die deine Seite per HTTP aufrufen automatisch über das sichere Protokoll umgeleitet werden.

Nach der Aktivierung dieser Option, erhältst du zusätzlich die Möglichkeit die Art der Weiterleitung zu wählen:

  • HTTP 301: Moved Permanently
  • HTTP 302: Found or Moved Temporarily
  • HTTP 307: Temporary Redirect
  • HTTP 308: Permanent Redirect

Wir empfehlen die permanenten Weiterleitungen 301 oder 308 zu verwenden, wenn es nur darum geht das Protokoll zu ändern. Die 302 und 308 Redirects sollten nur verwendet werden, wenn deren Ziel nur vorübergehend über diese URL (Subdomain) erreichbar sein soll.

Nachdem du im Anschluss auf die Schaltfläche [SPEICHERN] geklickt hast, werden die Änderungen innerhalb weniger Minuten übernommen.

Tipp: Normalerweise muss SSL auch für die Applikation, die unter der Domain veröffentlicht wurde, aktiviert werden. Das machst du am besten schon bevor du diese Optionen setzt.