Was passiert wenn ein Transfer fehlschlägt?

Sollte ein Transfer fehlschlagen (z.B. bei Nichterbringung der E-Mail Bestätigung), wird dir der Transferbetrag automatisch auf dein easyname Guthaben gutgeschrieben und dir eine Begründung zum Abbruch des Transfers per E-Mail zugestellt. Du kannst den Transfer im easyname Controlpanel erneut anstoßen oder uns kontaktieren wenn du den Betrag zurück erstattet haben möchtest.

Die häufigsten Ursachen warum Domaintransfers fehlschlagen sind:

  • Falscher Authcode: Fordere bitte bei deinem aktuellen Domainprovider einen neuen Authcode an und leite den Transfer mit diesem erneut ein.
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung wurde nicht bestätigt: In diesem Fall wurde die Einwilligung zur Datenverarbeitung noch nicht von dir gegeben. Für die Einwilligung wird eine E-Mail mit Bestätigungslink an die E-Mail-Adresse des Inhabers gesendet. Bitte kontrolliere gegebenenfalls auch deinen SPAM Ordner. Sollte die gewählte E-Mail-Adresse nicht gültig sein, kontaktiere bitte den Support.